Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Personal tools
Sie sind hier: Startseite / Spielleitung / Blitz-MM / Hessische Blitz-MM 2014 / Bericht der hessischen BLMM am 23.03.2014 in Gelnhausen

Bericht der hessischen BLMM am 23.03.2014 in Gelnhausen

erstellt von Frank Staiger zuletzt verändert: 26.03.2014 21:36
Hofheim zum dritten Mal in Folge siegreich

SV Hofheim gewinnt Hessische Blitz-MM 2014 in Gelnhausen

 

23 Mannschaften fanden am 23. März den Weg in die Barbarossastadt Gelnhausen, wo die Aktiven im Kultursaal der Gelnhäuser Neuen Zeitung (GNZ) beste Spielbedingungen vorfanden: Ein historischer Veranstaltungsraum mit einer Bühne, auf der dereinst der „King of Rock ’n’ Roll“ Elvis Presley seinen legendären Hüftschwung zelebrierte, bot genug Raum für die freie Entfaltung blitzartiger Gedanken…

Gespielt wurde ein Rundenturnier jeder gegen jeden, in dem es sehr spannend zu ging und die Tabellenführung mehrfach wechselte. Neben den beiden nach Wertungszahlen führenden Teams vom SK Gießen (2375) und SV Hofheim (2371) waren die starken Blitzmannschaften der Schachfreunde aus Schöneck und Neuberg favorisiert.

Erfolgreichster Akteur des Tages war Michael Stockmann (Schöneck), der am 4. Brett einen glatten Durchmarsch veranstaltete und alle 22 Partien für sich entschied. Die weiteren Sieger der Einzelwertung waren Arno Zude (Hofheim) 20/22 am 3. Brett, Christopher Seifert (Neuberg 2) 19/22 am 2. Brett und Alexander Donchenko (Gießen) 20/22 am Spitzenbrett.

Die für die Gesamtwertung turnierentscheidenden Matches fanden in den direkten Begegnungen der drei Spitzenteams statt, aus denen Hofheim zwei knappe 2½:1½ Siege einfahren konnte. Damit war der „Neuberg-Komplex“ (mit zwei Niederlagen gegen deren 1. und 2. Mannschaft) zu verschmerzen, da Schöneck einige Mannschaftsremis abgab, während Gießen eine unerwartete Niederlage gegen Bad Sooden-Allendorf quittieren musste.

Auf den Plätzen dahinter landeten die Schachfreunde Schöneck, der SK Gießen und die Schachfreunde Sfr. Neuberg, die sich über die Qualifikation zur nächsten Hessischen Blitzmannschaftsmeisterschaft freuen können – für die noch ein Ausrichter gesucht wird.

Für viel Begeisterung sorgte in den Rundenpausen der brandheiße Live-Ticker vom Spiel der Frankfurter Eintracht in Nürnberg – immerhin waren 7 Treffer, fünf davon für die Adler zu bejubeln…

Schließlich sei noch auf die Offene Hessische Blitz-Einzelmeisterschaft am 10. Mai 2014 in Langen hingewiesen. Informationen dazu sind auf der Webseite des HSV zu finden.

Frank Staiger

TLfM des hessischen Schachverbandes

Artikelaktionen

abgelegt unter: ,
Termine
29. Heinerfest-Schachpokal 2022 02.07.2022 - 03.07.2022 — 9 Runden Schnellschach beschleunigtes Schweizer System. D
Offene Unterfränkische Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft 2022 17.07.2022 00:00 — Bürgerzentrum, Aschaffenburger Straße 99, 63877 Sailauf
42. ERHARD-STEPHAN-GEDÄCHTNISTURNIER 17.07.2022 00:00 — Vogelpark Altlußheim, Vogelparkweg 4, 68804 Altlußheim
6. Limburger WERKStadt Schach Open 2022 30.07.2022 09:30 - 16:00 — 6. Limburger WERKStadt Schach Open 2022 Termin: Samstag, 30.07.2022 Spielort: WERKStadt Limburg Modus: 9 Runden Schweizer-System, maximal 100 Teilnehmer 15 Minuten Schnellschach ohne Inkrement. Unmöglicher Zug verliert nicht die Partie. Es wird mit elektr
Kommende Termine…
This is WhiteBlack Plone Theme