Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Personal tools
Sie sind hier: Startseite / Spielleitung / 4er-Pokal / HSV 4er-Pokal 2014

HSV 4er-Pokal 2014

erstellt von Frank Staiger zuletzt verändert: 20.12.2013 10:58

Ausschreibung HSV 4er-Pokal 2014

erstellt von Frank Staiger zuletzt verändert: 17.05.2014 22:32
Ausschreibung HSV 4er-Pokal 2014 (Meldeschluss der Bezirksvertreter und Freiplatzanträge: 31.05.2014) - [Änderung 5.5.2014 Staiger - Termine entsprechend Kongressbeschluss korrigiert, Meldeschluss vom 18. auf 31.5. verlängert und Auslosung vom 30.5. auf den 6.6. verschoben] - [Änderung 17.5.2014 Staiger - Termine entsprechend Beschluss des erw. HSV-Präsidiums korrigiert, 1. Runde gestrichen, 4. + 5. Runde werden zusammen an einem zentralem Ort ausgetragen]

Ausschreibung HSV 4er-Pokal 2014


Termine:

1.Runde: 20.07.2014

2.Runde: 10.08.2014

3.Runde: 24.08.2014

4.+ 5. Runde: 31.08.2014 (09:00 Uhr / 15:30 Uhr wird an einem zentralen Ort ausgetragen)

Vorberechtigt: Pro Bezirk sind zwei Mannschaften vorberechtigt (insgesamt 20).

Weiterhin vorberechtigt sind: Der Titelverteidiger (SC Heusenstamm), sowie die hessischen Mannschaften der 2. Bundesliga (SV Hofheim, Sfr. Schöneck, Sfr. Neuberg, Wiesbadener SV) und der Oberliga (FB Mörlenbach/Birkenau, SC Heusenstamm 2, Kasseler SK, SK Gießen, SV Oberursel, VSG Offenbach, BvK Frankfurt) sowie der Hessenmeister (insgesamt 12).


Meldungen: Die Bezirke melden mir bis zum 31.05.2014 ihre Teilnehmer schriftlich (postalisch oder per E-Mail). Bitte den Mannschaftsführer der Pokalmannschaft (incl. Mailadresse) und das Vereinslokal angeben. Freiplatzanträge müssen auch bis zu diesem Termin vorliegen.

Falls eine vorberechtigte Mannschaft (TV, 1. & 2. BL, OL oder HM) teilnehmen will, teile sie mir dies ebenfalls bis zum 31.05.2014 schriftlich und verbindlich mit. Keine Zusage gilt als Absage!

Anmerkungen: Das Nichtantreten einer gemeldeten Mannschaft nach erfolgter Auslosung wird nach HSV TO § 106 mit Bußgeld bestraft.

Die öffentliche Auslosung erfolgt am 06.06.2014 um 19:30 Uhr im Spiellokal der Sfr. Kelkheim, Vereinshaus Hornau, Rotlintallee 2, 65779 Kelkheim.

Zusatzhinweise:

  • Die Siegermannschaft der 1. Runde meldet mit dem Spielbericht die bis zu 14 Spieler der Mannschaft (in diesen 14 Spielern müssen die 4 Spieler der 1. Runde enthalten sein).
  • Der 4er-Pokal wird DWZ aber nicht ELO ausgewertet.
  • Die neuen Spielberechtigungen gelten ab 1.9., d.h. Vereinswechsler können noch im alten Verein den 4er-Pokal spielen.
  • Spielbeginn ist jeweils 14.00 Uhr (außer 4. / 5. Runde)
  • Die Bedenkzeit beträgt 2 Stunden für 40 Züge. Nach der Zeitkontrolle erhält jeder Spieler für die verbleibenden Züge eine weitere Stunde zu seiner vorhandenen Restbedenkzeit hinzugefügt.
  • Bei unentschiedenem Ausgang eines Wettkampfes entscheidet die "Berliner Wertung". Besteht auch danach Gleichstand, werden Blitzwettkämpfe (Bedenkzeit 5 Minuten) mit unveränderter Mannschaftsaufstellung gespielt. Es erfolgt jeweils ein einrundiger Wettkampf mit vertauschten Farben bis zur Entscheidung. Zusatzwertungen werden bei den Blitzwettkämpfen nicht vorgenommen. Für Spieler des Deutschen Blinden-Schachbundes treten an Stelle der Blitzpartien Schnellschachpartien mit einer Bedenkzeit von 30 Minuten pro Spieler.
  • Die Fahrtkosten des HSV 4er-Pokals werden von den in jeder Runde gegeneinander antretenden Mannschaften zu gleichen Teilen getragen. Als Rechnungsgrundlage gilt ein Betrag von 0,30 EUR je Entfernungskilometer und Mannschaft. Der Gastgeber hat dem Gast die Hälfte der Kosten zu erstatten. Die Entfernung wird mit einem hinreichend genauen und nachvollziehbaren Verfahren ermittelt (z. B. Routenplaner). Die Entfernung bemisst sich nach der verkehrsüblichen Straßenwegstrecke von Ortsmitte zu Ortsmitte. Beträgt die Entfernung weniger als 20 km, wird diese gleich 0 km gesetzt.
  • Die Ergebnismeldung erfolgt entweder
  • am Spieltag bis 22:00 Uhr im Portal64 (Wettkampfleiter bei Bemerkungen eintragen)
  • oder eine E-Mail mit vollständiger Meldung (Mannschaften, Brettnummern, Passnummern, Spielernamen, Einzelergebnisse und Gesamtergebnis sowie Wettkampfleiter) am Spieltag bis 22:00 Uhr an: ergebnisse@schachverband-hessen.de
  • oder eine vollständige telefonische Meldung am Spieltag bis 22:00 Uhr unter: 01577-5422666 und Einsendung der Spielberichtskarte (spätestens am nächsten Werktag) an Frank Staiger, Avrillé-Str. 7, 65824 Schwalbach am Taunus.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Staiger

TLfM des hessischen Schachverbandes

Kontakt: Frank Staiger, Avrillé-Str. 7, 65824 Schwalbach am Taunus, 01577-5422666

E-Mail: tlfm@hessischer-schachverband.de

Artikelaktionen

Auslosung HSV 4er-Pokal Runde 1 - 20.07.2014

erstellt von Frank Staiger zuletzt verändert: 06.06.2014 23:30
Auslosung HSV 4er-Pokal Runde 1 - 20.07.2014

PDF document icon 2014_06_06_Auslosung_R1_HSV_Pokal14.pdf — PDF document, 40 KB (41213 bytes)

Artikelaktionen

HSV 4er-Pokal, weitere Runden

erstellt von Frank Staiger zuletzt verändert: 31.07.2014 10:07
Ergebnisse der 1. Runde, Mannschaftsaufstellungen sowie Auslosung der 2. Runde im Portal64 unter: http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2013/363/

Artikelaktionen

Halbfinale und Finale im HSV-4er-Pokal 2014

erstellt von Frank Staiger zuletzt verändert: 27.08.2014 12:46
Die Halbfinal- und Finalspiele des HSV-4er-Pokals 2014 finden im Vereinslokal des SC Heusenstamm in der Eisenbahnstr. 11, 63150 Heusenstamm statt. Hierbei kommt es zu folgenden Paarungen: 09:00 Uhr - HF1: SC Heusenstamm - SK Gernsheim 09:00 Uhr - HF2: SC Lorsch - SK Gießen 15:30 Uhr - Finale: Sieger HF1 - Sieger HF2

Halbfinale und Finale im HSV-4er-Pokal 2014

 

Für die zentralen Finalspiele des HSV-4er-Pokal 2014 haben sich die Oberligisten SC Heusenstamm und SK Gießen, der Verbandsligist SK Gernsheim sowie die Landesklassenmannschaft des SC Lorsch qualifiziert. Letztere nach einen überraschenden Erfolg beim 2:2 und 7:3 nach Berliner Wertung gegen die letzte im Wettbewerb verbliebene Zweitligamannschaft aus Mörlenbach.

Als Austragungsort für das Halbfinale (09:00 Uhr) und Finale (15:30 Uhr) am 31.08.2014 hat sich u.a. Heusenstamm angeboten, was aufgrund der zentralen Lage am geeignetsten erschien. Die Halbfinal- und Finalspiele finden also im Vereinslokal des SC Heusenstamm in der Eisenbahnstr. 11, 63150 Heusenstamm statt. Hierbei kommt es zu folgenden Paarungen:

 

Sp.

Mannschaft

Bez.

Liga

 

Mannschaft

Bez.

Liga

HF1

SC Heusenstamm

4

OL

-

SK Gernsheim

6

VL

HF2

SC Lorsch

10

LK

-

SK Gießen

5

OL

 

 

 

 

 

Sieger HF 1

 

Sieger HF 2

Finale

SC Heusenstamm / SK Gernsheim

-

SC Lorsch / SK Gießen

 

 

 

Die Einzelergebnisse der 1. - 3. Runde, die Aufstellungen und die Auslosung der 4. Runde im Portal64: http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2013/363/

Frank Staiger
TLfM des hessischen Schachverbandes



Artikelaktionen

SC Heusenstamm verteidigt seinen Titel im HSV 4er-Pokal

erstellt von Frank Staiger zuletzt verändert: 01.09.2014 17:16
Der SC Heusenstamm war Gastgeber bei der zentralen Doppelrunde der hessischen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft 2014 und verteidigte erfolgreich seinen Titel mit einem deutlichen Finalsieg gegen den Oberliga-Kollegen aus Gießen.

Hessische Pokal-Mannschaftsmeisterschaft 2014

 

 

Heusenstamm war zentraler Austragungsort für das Halbfinale und Finale des HSV 4er-Pokals am 31.08.2014.

Nach dem Favoritensterben in den ersten drei Runden behielten im Halbfinale die beiden Oberligisten die Oberhand:

 

HF

Mannschaft

Liga

Ergebnis

Mannschaft

Liga

1

SC Heusenstamm

OL

3

:

1

SK 1980 Gernsheim

VL

B1

(1075) Zuyev, Igor

2404

½

:

½

Müller, Maximilian (84)

2169

B2

(113) Solonar, Stefan

2308

1

:

0

Nies, Peter (166)

2048

B3

(1121) Voropaev, Gleb

2200

1

:

0

Mao, Kevin (164)

2058

B4

(1058) von Rahden, Arvid

2164

½

:

½

Krinke, Michael (1035)

1982

2

SC 1970 Lorsch

LK

1

:

3

SK 1858 Gießen

OL

B1

(175) Bellingrath, Jens

1945

0

:

1

Donchenko, Alexander (1130)

2482

B2

(120) Degenhardt, Horst

2221

½

:

½

Sehrt, Jürgen (115)

2182

B3

(126) Reinhardt, Ralph

1920

0

:

1

Konrad, Lutz (1021)

2049

B4

(12) Esterluss, Johannes

1861

½

:

½

Rudolph, Peter (305)

2006

 

Beim anschließenden Finale setzte sich der Titelverteidiger durch und verteidigte seinen Titel mit einem deutlichen Sieg:

 

F

Mannschaft

Liga

Ergebnis

Mannschaft

Liga

1

SC Heusenstamm

OL

3,5

:

0,5

SK 1958 Gießen

OL

B1

(1075) Zuyev, Igor

2404

1

:

0

Donchenko, Alexander (1130)

2482

B2

(113) Solonar, Stefan

2308

1

:

0

Sehrt, Jürgen (115)

2182

B3

(1121) Voropaev, Gleb

2200

1

:

0

Konrad, Lutz (1021)

2049

B4

(1058) von Rahden, Arvid

2164

½

:

½

Eckardt, Thorsten (1043)

1979

 

Gratulation an das erfolgreiche Team aus Heusenstamm!

Die beiden Finalisten sind für den deutschen Mannschaftspokal qualifiziert.

Die Einzelergebnisse der 1. - 3. Runde finden sich im Portal64 unter: http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2013/363/

Frank Staiger

TLfM des hessischen Schachverbandes

Artikelaktionen

Artikelaktionen

abgelegt unter:
Termine
4 . Babenhäuser Stadtmeisterschaft / Offene Bezirkseinzelmeisterschaft des Bezirks 6 Starkenburg 01.09.2017 - 03.09.2017 — 64832 Babenhausen, Bewegungsraum der Eduard-Flanagan Schule, Bürgermeister-Willand-Straße 3
Willi-Ellenberger-Gedenkturnier 2017 03.09.2017 10:30 - 17:30 — Bürgerhaus Saalbau Nied, (Großer Saal), Heinrich-Stahl-Straße 3 (Eingang Luthmerstraße), 65934 Frankfurt am Main-Nied
Hessische Ligen | Saison 2017/18 - Runde 1 17.09.2017 00:00
Hessische Senioren Schnellschachmeisterschaften 2017 in Rodenbach 13.10.2017 09:30 - 18:00 — Bürgerhaus, Hanauerlandstr. 2, 63517 Rodenbach
9. Korbacher Open 19.10.2017 - 22.10.2017 — Bürgerhaus Korbach, Kirchstraße 7, 34497 Korbach
Kommende Termine…
This is WhiteBlack Plone Theme