Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Personal tools
Sie sind hier: Startseite / Termine / Hessische Einzelmeisterschaft 2015, Meisterturnier

Hessische Einzelmeisterschaft 2015, Meisterturnier

erstellt von Thorsten Ostermeier zuletzt verändert: 03.04.2015 16:16
Hessische Einzelmeisterschaft 2015, Meisterturnier, 9 Rd. Ch-System
Wann 13.05.2015 um 09:30 bis
17.05.2015 um 14:30
Wo Saalbau Volkshaus Sossenheim, Siegener Straße 22, 65936 Frankfurt am Main
Name
Kontakttelefon +49-5606-5337408
Termin übernehmen vCal
iCal

Zeitplan(Meisterturnier):

Runde 1: Mittwoch, 13. Mai 2015, 10:00 Uhr
Runde 2: Mittwoch, 13. Mai 2015, 16:00 Uhr
Runde 3: Donnerstag, 14. Mai 2015, 09:00 Uhr
Runde 4: Donnerstag, 14. Mai 2015, 15:00 Uhr
Runde 5: Freitag, 15. Mai 2015, 09:00 Uhr
Runde 6: Freitag, 15. Mai 2015, 15:00 Uhr
Runde 7: Samstag, 16. Mai 2015, 09:00 Uhr
Runde 8: Samstag, 16. Mai 2015, 15:00 Uhr
Runde 9: Sonntag, 17. Mai 2015, 09:00 Uhr

Siegerehrung: Sonntag, 17. Mai 2015 unmittelbar nach der letzten Runde.
Falls ein Stechen um den ersten Platz notwendig werden sollte, findet dieses am Sonntag, den 17. Mai 2015 30 Minuten nach der letzten Runde statt.

Spielort:

Saalbau Volkshaus Sossenheim, Siegener Straße 22, 65936 Frankfurt am Main

Meldeschluss und Registrierung:

Meldeschluss: 1. Mai 2015 (Eingang der Meldung)
Zu diesem Termin wird entschieden, ob eine Durchführung als Normenturnier möglich ist, die eventuelle Gewährung von Konditionen für Titelträger (GM, IM) ist nur bis zu diesem Zeitpunkt möglich. Die Meldung weiterer Teilnehmer ist bis zum Sonntag, 10. Mai 2015 möglich.

Die Anmeldung kann über das Meldeformular erfolgen. Weiterhin kann die Anmeldung bei der Turnierleitung schriftlich oder per E-Mail über die unten genannten Kontaktdaten erfolgen.

Die Meldungen müssen Name, Vorname, Verein und die genaue Anschrift enthalten.
Registrierung: Für alle spätestens 13. Mai 2015, 9:30 Uhr

Preisfonds Meisterturnier: 2.000 €

Preise (Meisterturnier):

1. Platz: 800 €
2. Platz: 600 €
3. Platz: 300 €
4. Platz: 200 €
5. Platz: 100 €

Preisgelder werden ggf. nach Hortsystem geteilt. (Hinweis für beschränkt Steuerpflichtige: Die Preisgelder sind Bruttopreisgelder, ist ein Abzug gemäß §50a EStG notwendig, wird das Preisgeld um den an das Finanzamt abzuführenden Betrag gemindert an den Preisträger ausgezahlt.)

Startgeld (Meisterturnier): 40 €

Konditionen für Titelträger (GM, IM) auf Anfrage bei der Turnierleitung. Gewährung ausschließlich, um die Anforderungen an das Normenturnier zu erreichen.

Zahlbar in bar bei der Registrierung am Turniertag.

Aufschlag für nicht vorangemeldete Spieler 20,- € !

Teilnahmeberechtigt:

Am Meisterturnier sind zur Teilnahme berechtigt:

  1. alle im HSV Spielberechtigten mit einer ELO Zahl von mindestens 2200
  2. alle FIDE-Titelträger (GM, IM, FM)
  3. der Sieger des Pokalturniers um den "Goldenen Springer"
  4. alle Spieler des Meisterturniers, die im Vorjahr mehr als 50% der möglichen Punkte erzielt hatten
  5. die Qualifizierten des A Turniers der Hessenmeisterschaft des Vorjahres.
  6. alle Spieler die im Vorjahr nach 3.-5. teilnahmeberechtigt waren, ihre Qualifikation aber nicht wahrgenommen haben.

Weiterhin kann der Turnierleiter nach Maßgabe der Zusammensetzung des Teilnehmerfeldes zulassen:

  1. Spieler mit einer ELO Zahl von mindestens 2200, die nicht im HSV spielberechtigt sind
  2. föderative Ausländer, mit einer dem Turnierniveau angemessenen ELO- Zahl
  3. Spieler des D4 Landeskaders auf Empfehlung des Leistungssportreferenten im Einvernehmen mit den Landestrainern

Modus (Meisterturnier):

9 Runden Schweizer System

Bei 8 und weniger Teilnehmern wird ein Rundenturnier gespielt. Bei Punktgleichheit entscheidet bei Schweizer System die Buchholzwertung und dann die Sonneborn-Berger-Wertung über die Plätze; bei einem Rundenturnier die Sonneborn-Berger-Wertung und dann der direkte Vergleich.

Bei Gleichheit in der ersten Stufe der Feinwertung entscheidet über den Titel ein Stichkampf über zwei Schnellschach-Partien mit je 15 Minuten Bedenkzeit. Endet der Stichkampf unentschieden, dann gelten die weiteren Stufen der Wertung. Der beste, für den HSV spielberechtigte Spieler erhält den Titel "Hessenmeister 2015". Der beste, für den HSV spielberechtigte Spieler, der an der DEM 2015 teilnehmen darf, wird dem DSB als Vertreter für Hessen gemeldet.

Bedenkzeit (Meisterturnier): 

90 Minuten für 40 Züge, sodann eine Zusatzbedenkzeit von 30 Minuten, in beiden Zeitphasen ein Zuschlag von 30 Sekunden je Zug vom ersten Zug an (Fischer- Modus).

Sonstiges:

  • Die Wartezeit gemäß Artikel 6.7 (2014) der FIDE- Regeln beträgt 1 Stunde nach dem Spielbeginn.
  • Das Turnier wird zur ELO- und DWZ- Auswertung eingereicht.
  • Mobiltelefone und/oder andere elektronische Kommunikationsmittel gemäß Artikel 11.3 b) dürfen während des Spiels nur im komplett ausgeschalteten Zustand im Turnierareal mitgeführt werden. Wird ein Verstoß gegen diese Regelung offenkundig, wird dies mit dem Partieverlust geahndet. Es ist der Turnierleitung leider nicht möglich, derartige Geräte zur Aufbewahrung anzunehmen.

Weitere Informationen über diesen Termin…

Artikelaktionen

Termine
18. Schnellschach-Open Geisenheim 20.08.2017 09:40 - 18:00 — Berufliche Schulen Rheingau, 65366 Geisenheim/Rhein
4 . Babenhäuser Stadtmeisterschaft / Offene Bezirkseinzelmeisterschaft des Bezirks 6 Starkenburg 01.09.2017 - 03.09.2017 — 64832 Babenhausen, Bewegungsraum der Eduard-Flanagan Schule, Bürgermeister-Willand-Straße 3
Willi-Ellenberger-Gedenkturnier 2017 03.09.2017 10:30 - 17:30 — Bürgerhaus Saalbau Nied, (Großer Saal), Heinrich-Stahl-Straße 3 (Eingang Luthmerstraße), 65934 Frankfurt am Main-Nied
Hessische Ligen | Saison 2017/18 - Runde 1 17.09.2017 00:00
Hessische Senioren Schnellschachmeisterschaften 2017 in Rodenbach 13.10.2017 09:30 - 18:00 — Bürgerhaus, Hanauerlandstr. 2, 63517 Rodenbach
Kommende Termine…
This is WhiteBlack Plone Theme